Einmal Airedale Terrier – immer Airedale Terrier

Was gibt es Schöneres als einen Airedale Terrier ?
Nur zwei oder mehr Airedale Terrier!

Am 1.Oktober 2017 wurden unsere 10  Welpen ( 6 Rüden / 4 Hündinnen)  nach den leistungsstarken Eltern

Dee Juniper von Erikson

und

Atze von der Hirschkanzel

geboren.

Dee Juniper von Erikson ist bereits Mutter vom J2-Wurf gewesen.

Unsere Airedale Welpen werden bis zur Abgabe bestens sozialisiert und vor allem vollwertig, naturnahe ernährt.
( BARF – Ernährung mit rohem  Fleisch, Fisch, Fleischknochen, rohem püriertem Gemüse, Obst, Pseudogetreide frisch gemahlen, kalt gepressten  Ölen…) Mehr dazu unter

Wissenswertes

 

Ahnentafel mit freundlicher Unterstützung von

http://www.working-dog.eu

 

 

7. Lebenswoche: Unsere Airedale Terrier erlebten einen tollen Spieltag bei Sonnenschein und Frohsinn im Vorgarten an der Straße. Neben dem Spielen fuhren viele große Fahrzeuge am Zaun vorbei - alle Welpen zeigten keine Scheu und keine Überraschung darüber! Sie nahmen diese lauten Geräusche sehr gelassen hin...

Ich hoffe, sie hatten ebenfalls Freude - wenn auch nur beim Ansehen dieser schönen Fotos

 

 

6. Lebenswoche: An diesem Wochenende konnte ich leider aus Zeitgründen kaum viele neue Fotos von unseren Airedale Terrier Welpen von Erikson knipsen. Wir hatten am Samstag und am Sonntag hier in unserer Ortsgruppe Prenzlau Prüfungstage, an denen ich auch mit meiner Kiwi Lee April von Erikson teilgenommen habe.  Den Welpen geht es aber sehr gut - es gibt starke und weniger starke Fresser - die einen können bei den Mahlzeiten kaum aufhören, andere wiederum fressen normal und zwei Kleine sind dabei Feinschmecker. Gestern waren sie auch das erste Mal auf dem vorderen Hofteil....siehe da...keiner zeigte Angst oder Beklemmung. Die kleinen Racker wollten gleich die Wasserschüssel und einiges mehr untersuchen. Auch folgten sie meinem Hühnerruf: Wudi, wudi, wudi...... ohne große Zögerungen und bekamen dafür schmeckhafte Knochen und fette Fleischstreifen, um auch an diesen umher ziehen und zerren zu können.

Ende der heutigen Fotoserie

 

 

5. Lebenswoche: Unsere Airedale Terrier Welpen aus dem O-Wurf werden allmählich mutiger und neugieriger...In dem Sinne:..."Es muss doch noch mehr interessantes geben, als nur vor unterer schützenden Höhle ( Hütte) ...".

Fünf neue Videos von unseren Airedale Terrier Welpen zeigen einen kleinen Einblick von den jetzigen Aktivitäten, die die sie im Moment wagen. Zwischendurch werden aber immer noch ausruhende Schlafstunden eingelegt. Die natürliche Ernährung von Welpen wird natürlich auch in diesem Wurf weiter vollzogen...sie bekommen inzwischen verschiedene durchgedrehte Fleisch - und Innereiensorten, Gemüse, Obst, kaltgepresste Öle, Joghurt, Ziegenmilch und frisch geschrotetes Getreide wie Nackthafer, Hirse, Buchweisen und Amaranth.... Pures Fleisch schmeckt den Welpen allerdings immer noch neben die Muttermilch von Dee Juniper am allerbesten.

zunächst die 5 Videos - bitte diese anklicken

 

 

 

 

 

Fotos

Ende der Fotoschau

 

 

 

4. Lebenswoche: Unsere O-Airedale Terrier Welpen wachsen heran - doch mögen sie noch nicht so recht aus der warmen Hütte kommen - mal für das Geschäft  schon, aber sonst kuscheln sie noch sehr gern im Warmen. Selbst die Mahlzeiten möchten sie am Liebsten in der Hütte einnehmen. Unsere Kleinsten aus dem Wurf: Schwarz, Lila und Hellorange bekommen ab und zu eine Extramahlzeit bei Mama Dee Juniper von Erikson. So können sie sich auch mal den Bauch voll Muttermilch in Ruhe, ohne von den stärkeren Geschwistern weggeträngelt zu werden, saugen und trinken. Heute wurden unsere Welpen wieder gewogen und haben eine Wurmkur erhalten.

bitte mit der Maus auf die Fotovideo klicken:

 

 

 

 

 

3. Lebenswoche: Unsere O-Airedale Terrier Welpen sind vor zwei Tagen in die warme Hütte des Welpenzwingers umgezogen! Mama Dee Juniper von Erikson fühlt sich dort auch viel wohler...zunächst  sind das ihre gewohnten Temperaturen und mehr Bewegung bekommt sie auch im Auslauf zur jeder Tages- und Nachtzeit. Weiterhin haben die Welpen seit zwei Tagen den ersten Brei mit Hilfe von Frauchens Einzelbehandlung und Fingerfütterungstechnik  probiert und geschmeckt. Erst gab es durchgedrehtes mageres Pferdemuskelfleisch...dann einen Brei aus rohen feinstzerkleinerten Möhren, Äpfeln und Pferdeleber + Oliven- und Sonnenblumenöl und ganz fein gemahlene rohe Hirse.

Nun ja, pures rohes Fleisch schmeckte natürlich den Airedale Terrier Welpen  besser als der zusammen gemixte Brei, aber wenn man Hunger hat, dann nimmt man auch das, was einem eben vorgesetzt wird. (alte Weisheit)

Damit sich alle Interessenten unsere 10 kleinen O-Racker vorstellen können, haben wir heute wieder eine Einzelfotostunde durchgeführt:

im Zwinger

Madam Hellorange

Madam Lila

Madam Rot

Madam Gelb

Mister Blau

Mister Braun

Mister Grau

Mister Grün

Mister Hellblau

Mister Schwarz

Madam Gelb kuschelt auch gern

Madam Lila - unsere Kleinste von dem Mädels

Madam Hellorange wartet gespannt...

das gelungene Foto  mit Mister Blau-  wer schreit hier am lautesten???????

Mister Blau protestiert oder ist noch müde?????

Mister Braun beim Näschenkuscheln

Mister Grau hat es unter der Jacke "am Busen" schön warm

Mister Grau noch einmal

Mister Grün unser Schwerste...er weiß genau, wie er die Mamazitzen erobern kann

Oh, oh, was kann oder soll dieses heißen oder bedeuten??? So ein großes Maul jetzt schon?

Dieser Blick sagt vieles...

Schon wieder ist Kuscheln angesagt...

Jetzt reicht es aber auch damit!!!!!!

Mister Schwarz - ein ganz kleines süßes Kerlchen

Das kleine Witzfoto der Woche...Dieser Gesichtsausdruck lässt auflachen...man kann so einiges hinein interpretieren...viel Spaß dabei

 

 

 

2. Lebenswoche: Endlich geht es auch hier bei den Airedale Terrier Welpen aus dem O_Wurf mit einigen neuen Fotos weiter. Wir hatten in den letzten zwei Wochen so viele Ereignisse...., da blieb einfach wenig Zeit zum Fotografieren. Heute sind unsere Welpen 2 Wochen alt und sie haben an Gewicht eine Menge dazu genommen. Auch öffnen sich allmählich die Augen und Ohren ... Es wird in der Wurfkiste unruhiger - einfach lebendiger. Die Kleinen bekommen Bewegungen im Zimmer ruckizucki mit und machen sich dann auch bemerkbar!!! Nicht mehr lange und dann werden sie länger wach bleiben und ihre jetzige kleine Umgebung genauer kennen lernen wollen.

Heute gab es einen kleinen Ausflug nach draußen!!!

noch in der Wurfkiste - vor dem Ausflug

mit dem Körbchen ging es hinaus

ins Grüne abgestellt

ob diese Äuglein schon sehen können???????? Vielleicht

unsere Mädels

Das Körbchen ist umgefallen

nun die Jungs im Körbchen - ganz schon eng wurde es dabei

Mama Dee Juniper wird bestürmt - endlich die Milchbar - Mama putzt gleich dabei

Jetzt gilt nur Eines - Futter- man kämpfe dafür!!!! Wie im richtigen Leben!!!

Mama hat uns verlassen... was nun????

 

 

3. Tag: Unsere Airedale Terrier Welpen aus dem O-Wurf haben das Licht der Welt am 1. Oktober 2017 erblickt. Ihre Geburtsgewichte waren zwischen 356g bis 440g - also keine kleinen Welpen. Mama Dee Juniper von Erikson hat zurzeit etwas wenig Milch, um die Kleinen satt  zu bekommen. Zum Glück gibt es uns ja die Zweibeiner - wir unterstützen dann gern bei den Mahlzeiten mit der leckeren Ziegenvollmilch von Marengo. Diese ist ziemlich lecker und sehr verträglich.

 Airedale Terrier Welpe Mister Hellblau und Madam Weiß stellvertretend für alle anderen ....