Einmal Airedale Terrier – immer Airedale Terrier

Was gibt es Schöneres als einen Airedale Terrier ?
Nur zwei oder mehr Airedale Terrier!

Unser P2-Wurf wurde am 7. April 2018 geboren. Es sind 5 Welpen (1/4)  nach den leistungsstarken Eltern

Kiwi Lee April von Erikson

und

Easton von Erikson

Easton auf working-dog.eu Seite

 

Unsere Airedale Welpen werden bis zur Abgabe bestens sozialisiert und vor allem vollwertig, naturnahe ernährt.
( BARF – Ernährung mit rohem  Fleisch, Fisch, Fleischknochen, rohem püriertem Gemüse, Obst, Pseudogetreide frisch gemahlen, kalt gepressten  Ölen…) Mehr dazu unter

Wissenswertes

 

Ahnentafel der kommenden Welpen... mit freundlicher Unterstützung von

http://www.working-dog.eu

7.Wochen und 3 Tage : Heute noch ein paar Fotos von unserem gestrigen Ausflug mit unseren Airedale Terrier Welpen aus dem zweiten P-Wurf. Wir waren am Naugartner See - ungefähr 3 km von uns entfernt - ein sehr schöner naturbelassener See ohne Motorboote! Unsere Welpen waren dem großen Wasser gegenüber sehr frei - so fiel auch mal ein Welpe allein vom Steg und konnte gleich schwimmen. Wie herrlich, dass die Natur auch dieses so perfekt eingerichtet hat..

Lasst euch nun von den schönen Aufnahmen unserer Mini Airedale's ein wenig verwöhnen:

die liebe Anke, die beim Ausflug tatkräftig mit geholfen hatte

 

 

7.Wochen : Jetzt sind unsere Airedale Terrier Welpen 7 Wochen alt. Wie schnell ist doch die Zeit vergangen. Jetzt erkunden sie alle Ecken und Nischen auf dem Hofgelände - sei es andere Zwinger, den Trimmraum, die Laube, den Vorgarten, den großen Hundeauslauf, verschiedene Schuppen und die Meerschweinchenanlage. Dabei wird alles, was  ins Mäulchen passt, gemeinsam heraus  und  daran gezogen und gezerrt. Sie sind inzwischen sehr schnell und lieben den Kontakt zu uns und anderen Zwiebeinern. Überall, wohin wir hingehen, wollen sie dabei sein ....Es sind richtige kleine Racker. Nächste Woche werden die Welpen einen Ausflug zum See und in den Wald machen - vor allem werden sie dann auch Autofahren! Mal sehen, wie sie dieses "überstehen"? (schmunzel)

Mama Kiwi liegt entspannt und lässt die Welpen noch an ihre Zitzen saugen

Kiwi Lee April von Erikson fühlt sich hier auf dem trocknen Gras sehr wohl

Mama Kiwi  Lee April von Erikson

 

 

 

Fast 6. Wochen alt und wollen immer noch Mama Kiwi Lee's Milch - Kiwi ist dabei so geduldig - sie ist die Allerbeste!

Bild anklicken

 

 

5.Wochen und 4 Tage: Es gibt wieder ein paar neue Fotos von unseren Airedale Terrier Welpen. Sie erkunden inzwischen auch den großen Schuppen, den Trimmraum und den vorderen Garten. Auf dem Gras liegen und Spielen zu können, finden sie besonders schön. Das Beutespiel mögen sie allmählich auch immer mehr  - insgesamt sind die fünf Welpen schon recht weit entwickelt.  Sie wiegen fast ein Kilogramm mehr als andere Welpen in diesem Alter aus unserer Zucht. So muss die Mama Milch doch sehr nahrhaft sein. Diese mögen sie immer noch am allerliebsten - viel lieber als anderes Futter, von dem  sie leider noch recht wenig zu sich nehmen.

 

 

4.Wochen und 5 Tage: Ein paar neue Fotos von unseren Airedale Terrier Welpen am Herrentag. Die Welpen hatten wieder Besuch - diesmal zukünftige Besitzer eines der kleinen Mädels.

Oh, oh, diese Haare sind doch so interessant...

Ende dieser Fotoreihe

 

 

4.Woche: Unsere Airedale Terrier Welpen laufen inzwischen mehr umher. Sie erkunden ihren Zwinger in jeder Ecke, werden mit lauten Geräuschen bekannt gemacht und wagen sich auch schon ab und zu nach draußen. Die Mamamilch schmeckt weiterhin, so dass sie auf festes Futter noch keinen rechten Appetit haben. Heute war der erste Besuch da - somit lernen sie nun auch, dass es mehr Zweibeiner gibt als nur mich und meinen Mann...

zwei "Babys"

 

 

3.Woche: Unseren Airedale Terrier Welpen geht es weiterhin sehr gut. Sie schlafen jetzt nicht mehr so viel - sie beginnen miteinander zu spielen und auch "zu beißen" (schmunzel). Wir haben ihnen auch schon über zwei Tagen abends durchgedrehtes rohes Rinderhack angeboten, was auch gleich mit Appetit angenommen wurde. Ansonsten ist aber immer noch Mama Kiwi's Milch die Allebeste Nahrung.

Heute stellen sich unsere Welpen einzeln vor:

Madam Gelb

Madam Gelb

Madam Rot

Madam Lila

Madam Lila

Madam Gelb

Mister Blau - der Hahn im Korbe

Mister Blau - er hatte gerade erst geschlafen

Fleischfütterung - mehr Kennen lernen damit

Rohes durchgedrehtes Fleisch schmeckt schon

Schlafenszeit in der Wurfhütte

 

 

2.Woche: Was gibt es heute Neues von unseren Airedale Terrier Welpen aus dem P2-Wurf? Nun ja, sie haben wieder tüchtig zu genommen. Jetzt wiegt der Hahn im Korbe schon 1658g und die kleinste Dame 1370g. Mit diesen Gewichten sind wir als Züchter voll zufrieden. Weiter haben unsere Welpen alle ihr farbiges Erkennungshalsband umgebunden bekommen. Der dicke Rüde ist ab jetzt Mister Blau und die Mädels können wir nun auch mit ihrem roten, gelben, orangen und lila Halsband  besser unterscheiden als vorher. Weiterhin öffnen sich allmählich die Äuglein und somit auch die Ohrengänge. Das heißt, es wird bald  in der Hütte mehr Unruhe geben - sie werden Gerüsche hören und auch endlich ihre kleine Welt um sich erkunden können. Letzte Neuigkeit: Mama Kiwi Lee April von Erikson ist mit ihren Welpen nach draußen in den Zwinger mit Wurfhütte umgezogen! Das Wetter war dafür einfach in den letzten Tagen zu herrlich.

Nun ein paar schöne neue Fotos von dieser kleinen Familie:

 

1. Woche: Unseren Airedale Terrier Welpen und unserer Hundemama Kiwi Lee April von Erikson geht es super gut! Alles verläuft wie gewünscht , wie im Bilderbuch - einfach nur traumhaft! Alle ...Kiwi, die Welpen und vor allen auch wir sind ganz entspannt und vor allem stressfrei.  Kiwi hat für ihre Welpen genug Milch, so dass die Racker schon viel zu genommen haben. Unser Hahn im Korbe wog nach der Geburt 436g und heute gewogen brachte er es auf 1040g...wow, solch ein Dicker für eine Woche alt! Aber die Mädels liegen auch im guten Level ihrer Gewichte.

Jetzt zwei kurze Videos von den im Moment liebsten Aktivitäten der Welpen...schmunzel:

 

mit der Maus auf diese beiden Bilder klicken - dann sehen sie die Videos

 

2. Tag: Überraschend bekam unsere Kiwi am Samstag (59. Trächtigkeitstag) ruckizucki ohne Probleme ihre fünf Welpen. Ja, es hätte ein paar mehr Welpen sein können, aber leider kann man dieses nicht beeinflussen. Die Geburtsgewichte waren zwischen 328g -430 g. Den Fünfen geht es super gut - sie müssen sich ja auch nicht an der Milchbar streiten und umher schupsen. Für jeden ist genug Milch zum Sattwerden da. Einen großen Vorteil hat es mit kleinen Würfen: Es gibt für uns Züchter, für die Hundemama und auch für die Kleinen gar keinen Stress!